Checkpoint-Konfigurator.

Kombination von Modulen zu einer Flughafen-Sicherheitslane.

Der Checkpoint-Konfigurator ermöglicht es den Außendienstmitarbeitern des weltweit tätigen Unternehmens Smiths Detection, ihren Kunden vor Ort ein realitätsnahes Bild der endgültigen Lanes auf ihrem Flughafen zu vermitteln.

Das Ziel.

  • Echtzeit-Visualisierung

    Der Konfigurator läuft als Echtzeit-3D-Anwendung, die auf handelsüblichen Notebooks flüssig bedienbar ist. Dadurch müssen keine neuen Endgeräte für den Außendienst angeschafft werden.

  • Offline-Fähigkeit

    Da von Beginn an feststand, dass der Außendienst nicht immer eine Netzanbindung hat, wurde die Software so entwickelt, dass eine volle Funktionalität möglich ist, ohne eine Internetverbindung vorauszusetzen.

  • Ansprechende Optik

    Ein besonderer Wert wurde auf die hochwertige Darstellung der Module gelegt, um dem Qualitätsanspruch des Unternehmens gerecht zu werden. Dadurch arbeiten die Mitarbeiter gerne mit dem 3D-Produktkonfigurator und auch die Kunden sind begeistert.

  • Intuitive Bedienung

    Für die Bedienung des 3D-Konfigurators sind keine Fachkenntnisse über Beziehungen der Module untereinander nötig. Durch die schlichte Oberfläche wird ein einfacher Einstieg in die Software sichergestellt.

  • Content Management System

    Um die Verwaltung der Module, der Auswahloptionen, des Regelwerks und weiterer Features zu vereinfachen, wurde ein umfangreiches individuelles CMS entwickelt. Die technische Abteilung hat damit die Möglichkeit, Änderungen kurzfristig an alle Außendienstmitarbeiter zu verteilen.

Der Prozess.

  • Keine Datenbank

    Um die Offline-Fähigkeit zu gewährleisten, wurden JSON-Dateien statt einer Datenbank zum Austausch der Modulinformationen und -modelle zwischen CMS und Checkpoint-Konfigurator verwendet.

  • Anpassung der 3D-Modelle

    Zum bestmöglichen Ergebnis aus Performance und Qualität wurden alle Module als Low-Poly-Variante neu modelliert und in den 3D-Produktkonfigurator eingefügt.

  • Clientbasiert

    Da die Software direkt auf dem Client und ohne Server läuft, wurde sie in TypeScript in Verbindung mit HTML und ohne serverseitiges Backend entwickelt.

  • Umfangreiches Regelwerk

    Damit der Nutzer nicht alle Beziehungen im Kopf haben muss, wurde eine umfassende Businesslogik definiert, an der sich die Platzierung der Module orientiert.

  • Konzeption

    Es wurde ein CMS konzipiert und entwickelt, das als eigenständige Software offline bedienbar ist.

Ein Wunderwerk an Funktionen.

  • Abmessungen

    Die Abmessungen und Streckenlängen werden in Echtzeit berechnet und kameraunabhängig im 3D-Produktkonfigurator dargestellt.

  • Grundriss-Pläne

    Durch intelligente Maßstabserkennung ist es möglich, die Lanes präzise auf einem hochgeladenen Grundriss zu platzieren.

  • Export

    Lanes können als Screenshot, PDF-Datenblatt oder Excel-Stückliste exportiert werden. Das Hinzufügen weiterer Ausgabeformate nach Abstimmung ist ohne großen Aufwand möglich.

  • Farbkonfiguration

    Verschiedene unabhängige Bauteile lassen sich farblich verändern. Dadurch kann der Nutzer die Lane stärker individualisieren und an seine Maßstäbe anpassen.

  • Vereinfachte Interaktion

    Bei der Bedienung sind zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten gegeben. Für einen erleichterten Einstieg in die Software ist permanent eine Legende für das Bedienkonzept eingeblendet.

Die Software im Einsatz.

  • Direkt vor Ort

    Vollständige Checkpoints mit mehreren unterschiedlichen Lanes auf einem Grundriss können direkt bei und mit dem Kunden visualisiert werden.

  • Erhöhter Absatz

    Durch schnelle Änderung vorhandener Konfigurationen erhöht sich der Marktabsatz kontinuierlich.

  • Zeitersparnis

    Die Angebotserstellung wurde erleichtert und kann nun mit wenigen Klicks durchgeführt werden.

  • Einfacher Einstieg

    Eine verzögerungsfreie Arbeit ohne lange Einführung in Beziehungslogik und Abhängigkeiten ist durch die einfache Bedienung und das umfangreiche Regelwerk gegeben.

  • Marken-Identität

    Mit dem Checkpoint-Konfigurator wurde die Marke durch visuelle Darstellung der Lanes gestärkt.